Ihr Ortskennzeichen:

Allgemeine Fragen rund um die Auto Versicherung

Was beinhaltet eine Autoversicherung
Warum braucht man eine Kfz Haftpflichtversicherung?

In Deutschland ist es Pflicht, bei der Zulassung eines Kraftfahrzeugs, eine Kfz Haftpflichtversicherung nachzuweisen.

Welche Zusätzlichen Kfz Versicherungen gibt es noch?

Zusätzlich zur Kfz-Haftpflichtversicherung bieten die Versicherungsgesellschaften noch Teilkasko-, Vollkasko-, Insassenunfallversicherungen und Schutzbriefe an.

Die Auto Haftpflichtversicherung

Diese Versicherung tritt ein, wenn vom versicherten Fahrer, ein Schaden verursacht wurde. Hierbei kann es sich um Sach- oder Personenschäden handeln. Die Beiträge für die Haftpflichtversicherung werden aus der Anzahl der versicherugsfreien Jahre, daraus, wie lange man seinen Führerschein hat, außerdem noch von der Unfallhäufigkeit in der Region, in der das Fahrzeug angemeldet wird, und der Unfallhäufigkeit des Fahrzeugtypen. Aus der Summe all dieser Faktoren ergibt sich die Schadensfreiheitklasse. Kommt es z.B. durch einen vom Fahrer verschuldeten Unfall zum Versicherungsfall, tritt die Haftpflichtversicherung ein, der Versicherte kommt aber auch in eine schlechtere Schadensfreiheitsklasse.

Die Auto Teilkaskoversicherung

Die Auto Teilkaskoversicherung tritt für Schäden ein, die durch Brand, Blitzschlag, Unwetter, Wild, Diebstahl oder Glasschäden entstanden sind. Die Höhe der Beiträge ergibt sich hierbei aus der gewünschten Selbstbeteiligung und wie auch bei der Haftpflichtversicherung aus den Regional- und Typenklassen.

Die Auto Vollkaskoversicherung

Diese Versicherung tritt für Schäden am eigenen Fahrzeug ein. Außerdem auch für Schäden, die vom Versicherten, verursacht wurden. Vorausgesetzt, es kann kein Vorsatz oder Fahrlässigkeit nachgewiesen werden. Hier errechnet sich der Beitrag, aus der Selbstbeteiligung, der Schadensfreiheitsklasse und der Regionalklasse.

Was ist eine Insassenunfallversicherung?

Die Insassenunfallversicherung stellt einen zusätzlichen Schutz, für die Fahrzeuginsassen dar. Dies ist aber eine reine Summenversicherung. Unbedingt notwendig ist sie nicht, da alle Fahrzeuginsassen bereits durch die Haftpflichtversicherung geschützt sind.

Was ist ein Schutzbrief?

Ein Schutzbrief wird von Versicherungsgesellschaften und Automobilclubs angeboten. Der Schutzbrief bietet dem Versicherten Hilfe, bei einer Panne, einem Unfall, einem Diebstahl und wenn notwendig auch Personenhilfe. Gerade wenn man eine Reise mit dem Fahrzeug antritt, wäre ein Schutzbrief sehr wichtig.

Im Schutzbrief enthalten sind unter anderem Pannenhilfe, Abschleppen des Fahrzeugs nach einer Panne oder Unfall, das Bergen eines Fahrzeuges, der Rücktransport von Fahrzeug und Personen aus dem Urlaubsort, Ersatzteil Versand, wenn im Ausland ein Ersatzteil nicht beschafft werden kann, Ersatzfahrer falls der Fahrer wegen Krankheit oder Unfall ausfällt, Fahrzeugunterstellung und Übernachtungskosten für alle Fahrzeuginsassen.

Zum Onlinevergleich